Bewerbungsfoto 'Controller'

vorheriges Foto nächstes Foto
Bewerbungsfoto Controller (FMF_1980_1.jpg)
Durchschnitt anzeigen
Bewerbungsfoto #2
Durchschnitt anzeigen
Bewerbungsfoto #3
Durchschnitt anzeigen

Ich bewerbe mich als Controller bzw als Unternehmensberater.
Ich bin für professionelle Anregungen sehr dankbar.
Vielen Dank

Foto1: Ablehnende Haltung.

Foto2: Klassisch aber völlig in Ordnung

Foto3: Wirkt fragend, du kippst fast um / aus dem Bild.

Generell wirken auf mich aber alle Fotos einen Tick zu dunkel. Vielleicht kann der Fotograf hier noch ein wenig mehr Licht rein bringen z.B. die Tiefen leicht erhöhen.

Viel Erfolg bei der Bewerbung wünscht www.digitale-fotografien.com aus Essen

Sie Suchen Studioausrüstung und Kamera Zubehör? - www.studio-ausruestung.de

Hallo Herr Mohr,

was halten Sie als Unternehmensberater von Me-Too Produkte? Genau! Und das trifft auch auf Ihre Bewerbungsfotos zu.

Ob andere Fotos nicht wirkungsvoller wären?

Herzliche Grüsse
Alexander Vejnovic

http://www.das-fotostudio-duesseldorf.de/bewerbungsfotos/

Lieber Herr Mohr,

auch ich finde alle drei Bewerbungsfotos deutlich zu dunkel. Aber das läßt sich problemlos korrigieren.

Was die Motive anbelangt ist das erste Foto mit den verschränkten Armen für mich das interessanteste. Lassen Sie sich bitte nicht einreden, daß verschränkte Arme automatisch ablehnend wirken würden. Das ist aus Psychologiebüchern aus den 80er und selbst die wurden dann nicht zu Ende gelesen.

Tatsächlich muß bei der Beurteilung immer das ganze Bild betrachtet werden. So sorgt Ihr offenes, waches Lachen und der ganz gerade Blick in die Kamera dafür, daß sie im Zusammenspiel mit den locker verschränkten Armen selbstbewußt, stark und entspannt wirken.

Noch interessanter hätte ich jedoch ein Bewerbungsfoto im Querformat gefunden. Allerdings eher bei den Bewerbungen als Unternehmensberater. Für einen Controller wäre das unter Umständen etwas zu kreativ.

Das zweite Bild zeigt den gleichen, wachen, geraden Blick wie das erste Bild. Deshalb sehen Sie dort auch sehr sympathisch aus. Allerdings ist das Bild als Bewerbungsfoto ansonsten eher klassisch und langweilig. Es wäre damit eher für eine Bewerbung als Controller bei einer konservativen, langweiligen Firma geeignet.

Das dritte Bild kommt wegen des viel zu starken Kippens aus meiner Sicht gar nicht in Frage,

Herzliche Grüße und viel Erfolg!

Bernhardt Link

Fotograf beim Fotostudio Farbtonwerk in Berlin

https://www.farbtonwerk.de/

Hallo Herr Mohr, Sie wirken sehr sympathisch auf den Fotos. Offenes und selbstbewusstes Lächeln.
Was mir leider nicht so gefällt ist die Auswahl der Ausschnitte. Diese bestimmen wie der Betrachter Ihr Bewerbungsfoto als erstes wahrnimmt. Die Bildgestaltung hat auch bei Bewerbungsfotos ihre Wirkung.
Bild 1: Verschränkte Arme bedeuten keine ablehnende Haltung, jedoch sollten die Hände sichtbar sein. Besser wäre gewesen die Schulter ist näher am Rand, und der Ellbogen nicht angeschnitten.
Bild 2: Ein Hochformat in dieser Form wirkt sehr langweilig. Ein Quadratisches Bild gibt dem Bild eine Dynamik die durch das Hochformat verloren geht. Spannung kann erzeugt werden, wenn Sie nicht mittig gestellt werden. Viel dynamischer wirkt das Bild jedoch, wenn über dem Kopf nicht so viel Platz gelassen wird. Dadurch wirken Sie etwas „gedrungen“.
Bild 3: Ihre Schulter wirken sehr massiv, und Sie kippen nach hinten.
Sie bestimmen mit Ihrem Bewerbungsfoto den ersten Eindruck. Diesen Eindruck sollten Sie auch im Vorstellungsgespräch vermitteln. Daher ist es sehr wichtig, dass in Ihren Bewerbungsfotos ihre Persönlichkeit sichtbar wird.

Wünsche Ihnen viel Erfolg!

Arianne Ruppel
Fotografin von ariart Fotografie
www.ariart-fotografie.de


Kommentar hinzufügen:

Ausschließlich zur optionalen Benachrichtigung bei nachfolgenden Kommentaren.
Captcha-Abfrage
Bitte registrieren Sie sich, um diesen Schutz gegen Spam-Einträge zu umgehen.
Tipp: Es kommen nur Buchstaben aus "JOB Oder FLOP" vor.
vorheriges Foto  vorheriges Bild nächstes Bild  nächstes Foto